McDonalds und die Folgen für Tier, Klima und Mensch

Haben sie schon mal darüber nachgedacht, was ihre Kinder essen, wenn sie bei McDonalds sind?

Vielleicht sieht es in der Werbung lecker aus, aber wenn sie wüssten, wie und mit was hergestellt wird ist es nicht so appetitlich.
Ihre Kinder oder auch sie essen Reste von Fleischstücken, die zusammen gemischt worden sind und zu Chicken MC’Nuggets verarbeitet werden.Nicht nur das es nicht appetitlich klingt sondern auch Folgen für das Klima hat.
Menschen stoßen CO2 aus, indem sie Auto fahren oder mit dem Flugzeug fliegen, deswegen ist das Klima so schlecht aber das liegt nicht nur an den Menschen. Insgesamt verursacht die Massentierhaltung 18 Prozent des deutschlandweit ausgestoßenen CO2. Unter Anderem stoßen Kühe das Gas Methan aus, welches Klimaschädlich ist. Und wenn wir schon beim Thema Verdauung sind, wissen sie eigentlich, was die Tiere zu essen kriegen? Die meisten oder generell alle Tiere werden mit Tabletten vollgepumpt, damit sie schnell ihr Mastgewicht erlangen. Manche Menschen wissen das und verzichten auf Fleisch oder steigen auf Bio- Fleisch um. Aber die Mehrheit isst trotzdem weiter Fleisch, weil Fleisch aus der Massentierhaltung zu günstig ist. Nicht nur das die Tiere mit Tabletten vollgepumpt werden, sondern dazu viel zu kleine Stähle haben. Manche können sich noch nicht mal hinlegen zum schlafen.
Trotzdem wollen die Menschen immer mehr Fleisch essen. Deswegen steigen die Getreidepreise, weil die Bauern nicht mehr so viel Getreide haben, da die das Getreide an die Tiere verfüttern müssen. Und damit der Fleischhunger in Europa gestillt werden kann werden die Regenwälder zu Getreidefelder umgebaut.
Also überlegen sie sich ganz genau, ob sie so viel zu McDonalds gehen wollen.